HSG Schleswig

HSG Schleswig I – HSG Schleswig III

HSG Schleswig I – HSG Schleswig III 78:8 (37:5)

Im vereinsinternen Aufeinandertreffen musste die dritte Mannschaft der HSG Schleswig leider stark ersatzgeschwächt antreten. So wurde das ungleiche Duell zu einer einseitigen Partie. Die erste Mannschaft zog schnell mit 9:1 davon und war in der Folge nicht mehr aufzuhalten. Aus einer stabilen Deckung wurde der Ball schnell erobert und dann im Gegenstoß abgeschlossen. So kam es über den Zwischenstand von 15:2 zur deutlichen Halbzeitführung von 37:5. Auch nach dem Pausentee änderte sich am Spielverlauf wenig, sodass am Ende ein rekordverdächtiges Ergebnis von 78:8 auf der Anzeigetafel zu Buche stand. Die Zuschauer bekamen am späten Samstagnachmittag zwar kein hochklassiges, aber zumindest ein torreiches Match serviert.

HSG I: Jobke (16), Baumann (15), Naeve (12), Boyer (11), Buttler (11), D. Knuth (5),
HSG III: Harries (3), Holst (2), Koch (2), Meyer (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.