HSG SCHLESWIG

HSG Schleswig III – HC Treia/Jübek IV

HSG Schleswig 3 – HC Treia/Jübek 4 19:27 (12:11)

Im Kellerduell zwischen der HSG Schleswig 3 und dem HC Treia/Jübek 4 kam es in der Bruno-Lorenzen-Halle zum Aufeinandertreffen der punktlosen  Mannschaften. Beide Mannschaften waren hochmotiviert, die rote Laterne dem jeweiligen anderen Verein zu überlassen. Den besseren Start erwischten dabei die Gäste und gingen mit 1:3 in Führung. Die Hausherren kamen jedoch langsam besser ins Spiel und glichen Mitte der ersten Halbzeit nicht nur aus, sondern gingen erstmals mit 8:6 in Führung. Bis zur Halbzeit entwickelte sich ein gleichwertiges Spiel in dem die Schleswiger zum Ende knapp die Nase vorn hatten und mit 12:11 führten. In der zweiten Halbzeit kamen wiederum die Gäste besser ins Spiel und zogen auf 13:16 Tore weg. Bei diesem Spielstand kam es zu einer 40 minütigen Unterbrechung, da sich ein Spieler vom HC Treia/Jübek schwer verletzte. Beide Mannschaften entschieden sich trotzdem, das Spiel fortzusetzen. Den Schleswigern hat diese Pause jedoch nicht gut getan. Das Spiel wurde fahriger und die Ballverluste häuften sich. Treia/Jübek nutzte geschickt diese Phase, setzte sich ab und entschied das Spiel letztendlich mit 19:27 Toren für sich.

HSG 3 : Thomsen (5), Traulsen (2), Koch (2), Michelsen (4) und Stannek (3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.