HSG SCHLESWIG

TSV Süderbrarup – HSG Schleswig II

TSV Süderbrarup – HSG Schleswig 2 26:27 (12:17)

Das TSV-Team begann in der ersten Spielhälfte nervös und zeigte sich mit vielen vergebenen Chancen unkonzentriert. Über den Anfangsstart von 1:1 liefen die Gastgeber über die Stationen 2:6; 5:9; 9:14 und 11:17 (29.) immer einem Rückstand hinterher. Doch nach dem Wechsel spielten sie mit mehr Druck und ermöglichten mit der stärkeren Spielweise noch etwas näher heranzukommen. Sie erhöhten das Tempo und schafften bis zur 49. Min. den Ausgleich zum 23:23. In der spannenden Endphase fielen die Tore abwechselnd bis zum 26:26 in der letzte Minute. Durch eine Unachtsamkeit der TSVer geriet der Ball noch einmal in den Besitz der Gäste, die beim direkten Torwurf den glücklichen Siegtreffer erzielten.

Süderbrarup: Michael und Sascha Blunk je (6), Haberkern (6) Schikorr (5)

HSG Schleswig:  Koch (7) Kempin und Reuß je(6)  Detjens (4) Leander (3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.